Radclyffe’s Carlisle

August 2018

Gaby und Carla belegen beim Wunstorfer Workingtest in der O einen vierten Platz.

Radclyffe’s Capel Green

August 2018

Mario und Capel belegen beim Wunstorfer Workingtest in der F einen sehr guten vierten Platz.

Radclyffe’s Danskine

Sky und Jan haben die APD-R/A bestanden. Herzlichen Glückwunsch! 🙂

Radclyffe’s Daisy Hill und Deepcut

Juni 2018

Daisy und Alva nahmen mit Susanne und Rebekka beim First Step Cup teil.

Ein inoffizieller Workingtest, bei dem erste Erfahrungen im Prüfungsgeschehen gesammelt werden können.

Daisy konnte mit Susanne von 37 Starten einen sehr guten 12. Platz erzielen. Alva und Rebekka landeten mit Platz acht in den TOP 10.

 

Herzlichen Glückwunsch.

Radclyffe’s Beeny

Am 03.06.2018 ist Beeny verstorben.

Wir wünschen der Familie viel Kraft für die kommende Zeit.

Sechs Jahre gemeinsamer Zeit verflogen und ganz plötzlich beendet.

Das sind leider die traurigen Seiten der Zucht. Wir sind uns alle bewusst, dass wir von unseren Hunden Abschied nehmen müssen. Viele Hunde haben ein erfülltes, langes Leben und einige von ihnen verbringen nur einige Jahre an der Seite des Menschen.

Unsere Hunde sind diversen Gesundheitstest und Gentest unterzogen, um möglichst viele Krankheiten und Defekte auszuschließen.
Wir als Menschen können die Natur jedoch nicht komplett beeinflussen, sodass bei Beeny ein Herzfehler festgestellt wurde, an welchem sie vermutlich jetzt erlag.

Gute Reise kleine Beeny!

Radclyffe’s Dorchester

Mai/Juni 2018

Nachdem Chester erbrochen hatte und sehr schwach war, wurde ein schwerer Magendarminfekt diagnostiziert. Da sich sein Zustand verschlechterte wurde ein Zweitmeinung eingeholt und in einer Operation ein scharfkantiges Stück Plastik aus dem Dünndarm entfernt.

Wir wünschen Chester alles Gute und baldige Genesung.

Radclyffe’s Craigavon

Mai 2018

Der IWT 2018 ist Geschichte und das zweite deutsche Team erzielte mit 461 Punkten einen hervorragenden 2. Platz.

Knut  hat mit Chaplin ebenfalls im Team Germany 1 teilgenommen. Das Team erreichte leider keine Platzierung.

Es ist jedoch etwas ganz Besonderes sich überhaupt für einen IWT zu qualifizieren und so können alle Teams stolz auf die erbrachte Leistung sein.

Radclyffe’s Connor

Mai 2018

 

Unglaublich. Nach einer langen Pause für Birgit und Connor war der Auftakt beim Workingtest Westwärts umso gelungener. In der offenen Klasse hat Birgit bei anspruchsvollen Aufgaben Connor vertraut und so erzielten die Beiden den 2. Platz nach Stechen. Mit sehr guten 87 von 100 möglichen Punkten ist dies eine super Leistung.

Herzlichen Glückwunsch.

German Cup 2018 mit Radclyffe’s Craigavon

28. – 29. April 2018

Der diesjährige German Cup auf dem Schloss und Gut Liebenberg war für wahrlich alle Teilnehmer ein voller Erfolg.

Herausragendes Ambiente, super Hunde, eine herzliche und gut durchdachte und geführte Organisation sowie, neben dem Wettkampfgeist, eine wunderbare Stimmung.

Mario wurde als Prüfungsleiter geladen und durfte für beide Tage Aufgaben stellen, welche knackig aber lösbar waren.

Als Schütze im Wald konnte ich alle Hunde hautnah arbeiten sehen. Mir hat an Marios Aufgaben sehr gut gefallen, dass die Teams fast alle Dummys reingeholt haben. Teilweise auf Umwegen und teilweise auf direktem Weg und jeder Hundeführer hatte die Chance seinen Hund im Gelände entsprechend zu händeln und die Zusammenarbeit mit dem Retriever bei der Arbeit zu präsentieren.

Wir waren eine tolle Helfertruppe und konnten den Richter als Steward, Werfer, Ausleger und Schützen gut unterstützen.

Highlight für unseren Zwinger war natürlich, dass ein Radclyffe’s ebenfalls an den Start ging.

Und das i-Tüpfelchen am zweiten Tag ganz klar. Knut und sein Team belegten den zweiten Platz beim German Cup 2018.

Wir sind unendlich stolz auf diese Leistung und wünschen ihnen beim IWT in Italien maximale Erfolge!!!

Team 8:

Betty Schwieren mit Blackthorn Merga
Knut Püchner mit Raclyffe’s Craigavon
Achim Altegoer mit Limcreek Arielle

Verfasser: Susan

Sonntagshelfer: Jürgen, Denise, Susan, Janina Richter: Mario

Foto: starkefotografie.com

Greenea

9. April 2018

Nach dem turbulenten Jahresstart, begonnen mit Entfernung der Milchleiste und anschließender Behandlung auf Lungenwürmer, geht es Greenea seit Wochen schon wieder super gut.

Heute durfte sie Modell für eine Jagdweste sein. Im Laufe der Jahre ist sie in der Aufgabe sehr routiniert geworden. Vielleicht liegt es aber auch an der Frühlingssonne.

Die ersten warmen Sonnenstrahlen dieses Jahres genießen auch unsere Hunde sehr ausgiebig.